„D“ wie „digital“, „u“ wie „unterwegs“

Auf Entdeckungsreise mit mobilen Möglichkeiten Mein erstes Handy – ich mag dieses Wort in der deutschen Sprache immer noch nicht – bekam ich 2002 zwischen die Finger. Was sich in naher Zukunft an Nutzungsmöglichkeiten mit einem weiterentwickelten mobilen Endgerät zur Telefonie so alles bewerkstelligen lassen würde, interessierte mich damals noch nicht. Das erste iphone hielt… Weiterlesen „D“ wie „digital“, „u“ wie „unterwegs“

„P“ wie „Prost“, „s“ wie „sagen“

Nicht vor Ort, doch irgendwie dort Gern wäre ich live beim stARTcamp Ruhr York 2016 in Dortmund dabei gewesen, was sich leider nicht deichseln ließ. Meine Hashtags bei der Vorstellungsrunde wären #Heimatheimweg, #werdeichjemalswiedereinnichtmüderpapasein und #nunauchmeinbier gewesen. Mit dem letzteren hatte ich vor, eine spontane Session zum Thema „Bier in Japan“ anzubieten. Diesen Gedanken trug ich mit mir… Weiterlesen „P“ wie „Prost“, „s“ wie „sagen“

„T“ wie „Ticketing“, „v“ wie „verwursten“

Es bahnt sich an, es wird geplant Vorhin stolperte ich in Tweetdeck über eine Nachricht mit verlinkter Powerpoint-Präsentation aus dem Bereich Eventmarketing und Ticketing. Das Thema nehme ich am Rande hin- und wieder wahr, da ich selbst als Student einige Jahre in diesem Bereich bei Düsseldorf Marketing und Tourismus (2003-2006) gejobbt habe. Ticket online und… Weiterlesen „T“ wie „Ticketing“, „v“ wie „verwursten“

„T“ wie „Tag“, „b“ wie „bebildern“

12 von 12 ist ein Fotoprojekt, für das man seinen Tagesablauf mit zwölf Fotos bebildern und diese dann in seinem Blog posten muss. Schöne Idee, der ich schon einmal nachkommen wollte. Bilder hatte ich wohl gemacht, doch diese dann vergessen zu posten und mich auch in die jeweilige Teilnehmerliste des zwölften Tages eines entsprechenden Monats einzutragen. Der… Weiterlesen „T“ wie „Tag“, „b“ wie „bebildern“

„St“ wie „Stellung“, „b“ wie „beziehen“

Yeah, prekär! Man wird es schon bemerkt haben, denke ich, dass ich mittlerweile in Köln lebe, doch ein gebürtiger Ruhrpottler aus Dortmund bin. Meine Familie lebt immer noch dort, daher verschlägt es mich auch häufiger in die Metropole Ruhr. Der Hashtag #Heimatheimweg hat sich so herausgebildet, den ich in Gedanken schon lange mit mir herumtrug.… Weiterlesen „St“ wie „Stellung“, „b“ wie „beziehen“