„F“ wie „Fahrrad“, „r“ wie ratsam


Am Wochenende hatte ich Besuch von einem japanischen Freund, der mich in Köln besuchte. Das Wetter war endlich schön und so entschlossen wir uns, eine kleine Radtour zu machen. Da er natürlich kein eigenes Fahrrad mitgebracht hatte, machten wir uns auf die Suche nach einem Leih-Rad, was wir sehr schnell und sogar fast vor der Haustür fanden. Es gibt immer mehr Möglichkeiten in vielen europäischen Städten, sich ein Fahrrad auszuleihen. Egal, ob es nur für ein paar Stunden oder auch für einen ganzen Tag ist. Eine Möglichkeit sind die Fahrräder der Deutschen Bahn (DB), die man nach seiner Tour überall innerhalb des Stadtzentrums an einer Kreuzung wieder abstellen kann.
Für die Austauschstudenten unter euch, die bald nach Deutschland kommen, ist es einfach, sich ein Rad auszuleihen. Prüft zuerst im Internet, ob die Bahn in der Stadt Räder verleiht. Wenn nicht, gibt es meistens auch noch andere Möglichkeiten. Keine Sorge! Sobald ihr dann ein Giro-Konto bei einer deutschen Bank habt, könnt ihr euch ein Rad ausleihen. – Es funktioniert wohl auch mit Kreditkarten, aber auch nur, wenn es eine deutsche ist! Es ist nicht teuer, ein kompletter Tag (24 Stunden ab Zeitpunkt der Ausleihe) kostet 15,- Euro. Ein kleiner Tipp: Wenn ich euch über das Internet anmeldet, bekommt ihr für die erste Ausleihe mehr Rabatt als über die Anmeldung per Telefon.
Die Räder sind bequem, haben Licht und einen Gepäckträger und sind abschließbar mit einem Code, den ihr bei der Ausleihe erhaltet. Wenn ihr dann auch noch ein Smartphone habt, könnt ihr euch via Applikation auch die Standorte der Fahrräder im Stadtgebiet anzeigen lassen: Irgendwo ist immer eins in der Nähe. Viel Spaß beim Erkunden der Stadt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s